USA

Osten der USA

USA - Land der Freiheit und der unbegrenzten Möglichkeiten. Millionen von Menschen folgten bisher seinem Ruf und reisten mal verzweifelt, mal entschlossen, aber immer zuversichtlich in die Vereinigten Staaten von Amerika. Die meisten von ihnen erreichten das Land ihrer Träume an der Ostküste, dort, wo auch die Besiedlung eines ganzen Kontinents begann.



Die Ostküste der USA war schon immer das Tor, das es auf dem Weg zur Erfüllung der eigenen Träume zu passieren galt. Hier zerbrachen diese Träume manchmal aber auch. Hier scheiterten Existenzen. Und hier steht die Wiege der amerikanischen Zivilisation.

Heute ist die Ostküste als Machtzentrum auch außerhalb der USA bekannt. Megastädte prägen das Leben der Menschen, Finanzzentren, Politik, Hier laufen alle Fäden zusammen, hier befinden sich die Schaltzentralen für Kunst und Kultur, Wirtschaft und Finanzen, Politik und Medien.

Aber die Ostküste bietet auch Schwindel erregende Berge und tiefe klare Seen, wildromantische Küsten und sanft rollende Hügel. Die Ostküste, das ist New England mit seinen Wissenszentren, Traditionen und dem Indian Summer. Das sind auch die Mid-Atlantic Staaten, die von High Tech bis Ökologie alles zu bieten haben. Das sind das Machtzentrum Washington D.C. und die Megacity New York, aber auch die alten Südstaaten, die auch heute noch den Charme der Vergangenheit heraufbeschwören.

Folgen Sie uns auf einer gedanklichen Reise vom äußersten Norden bis zum äußersten Süden der US-amerikanischen Ostküste. Erleben Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten, die manchmal einladen, manchmal auch befremden, aber stets neugierig machen.