Skip to main content

Flüge in den Osten der USA

Der Osten der USA, das sind die Neuengland-Staaten einschließlich New York City und Boston sowie Städte wie Chicago, Philadelphia und Washington, D.C . Außer für einen Sommerurlaub bietet sich vor allem Neuengland für einen Trip im Herbst an: Wenn der Indian Summer die Blätter der Ahornbäume blutrot leuchten lässt, hat der Osten der USA seinen besonderen Reiz. Der Osten der USA ist dem europäischen Kontinent am nächsten und daher in wenigen Stunden Flug – ca. 8 bis 12 Stunden je nach Ziel, mit oder ohne Umsteigen – zu erreichen. Sehr beliebt sind Kurztrips nach New York über Weihnachten und Silvester. Gebucht werden entweder nur die Flüge oder ergänzend dazu Hotelübernachtungen oder Pakete für Rundreisen, etwa mit dem Mietwagen.




Ziel Nummer 1 für Flüge in den Osten der USA ist New York City. Die Mega-Metropole am Hudson hat mehrere Airports, die von Deutschland aus direkt, mit Zwischenstopp oder Umsteigen angeflogen werden können. Günstige Direktflüge von verschiedenen Flughäfen in Deutschland aus bietet Lufthansa. Noch günstiger non stop nach New York geht es mit der Charter-Linie von LTU – allerdings nur an bestimmten Tagen in der Woche und nur von Düsseldorf aus. Ganz neu sind günstige Direktflüge von Berlin-Tegel aus mit Air Berlin zum John F. Kennedy Airport, der Anbieter fliegt diesen Flughafen auch non stop von Düsseldorf aus an. Auch internationale Fluglinien wie Continental Airlines und Singapore Airlines bieten günstige Flüge von Deutschland aus nach New York an.

Flug in die USA

Flug in die USA ©iStockphoto/Aneese

Zweitwichtigste Destination nach New York City für Flüge in den Osten der USA ist Boston. Die Hauptstadt von Massachusetts ist eine interessante und gepflegte Kulturmetropole und das Tor nach Neuengland. Von hier aus lassen sich Ausflüge an die Atlantikküste und in die ländliche Umgebung unternehmen. Ganz so billig wie nach New York kommt man von Deutschland aus nicht nach Boston. Schnäppchen lassen sich vor allem machen, wenn man nicht einen Direktflug, sondern einen Flug mit mindestens 1 mal Umsteigen mit einer oder mehreren Airlines bucht oder einen günstigen Flug bei einer Airline mit Zwischenstopp auf einem anderen Flughafen. Linien wie die irische Air Lingus, Icelandair und British Airways bieten regelmäßig günstige Flüge mit Zwischenstopp von verschiedenen deutschen Flughäfen aus über London nach Boston an. Mit Lufthansa geht es per Direktflüge von Frankfurt am Main und München nach Boston. Auch Delta Airlines und Continental Airlines haben von verschiedenen deutschen Airports aus Flüge nach Boston im Programm. Mit Delta Airlines und der niederländischen Fluglinie KLM kommt man mit Zwischenlandung in Amsterdam am preiswertesten nach Boston.

Auch Washington, D.C., Chicago (Michigan) und Philadelphia (Pennsylvania) können per Direktflug bequem von Deutschland aus angereist werden, ergänzend dazu gibt es die preiswerten Verbindungen mit Umsteigen oder Zwischenstopp. Chicago lässt sich auch gut mit einem Trip ins nahe Kanada verbinden. Günstige Flüge mit Umsteigen bieten in alle drei Städte u.a. Icelandair und Delta Airlines. Lufthansa fliegt alle drei Städte von verschiedenen deutschen Flughäfen aus im Direktflug an. Nach Philadelphia ist zudem US Airways eine Alternative. United Airlines fliegt direkt nach Chicago und Washington, D.C..

Top Artikel in Osten USA Allgemein