Skip to main content

Wisconsin – eine amerikanischer Traum

Im Jahr 2005 war ich für einige Wochen in den USA. Im Bundes Staat Wisconsin, im Osten der USA. Genauer gesagt war ich in der Stadt Milwaukee, welche auch direkt am Lake Michigan liegt. Grundsätzlich ist diese Stadt sehr interessant und allgemein hat mir das amerikanisches Leben gezeigt, dass hier alles komplett anders organisiert ist, als es in Deutschland der Fall ist.




Grundsätzlich dauert der Flug dort hin recht lange und gerade von Deutschland aus ist es praktisch, dort hin zu fliegen. Die meisten Maschinen steuern direkt den Airport in Chicago an, was sehr praktisch ist, denn die Stadt Chicago ist wirklich gar nicht so weit entfernt. Grundsätzlich ist die Entfernung natürlich im Bezug auf die amerikanischen Verhältnisse gemeint, denn gerade hier ist es häufig so, dass Entfernungen anders gesehen werden, als es in Europa, bzw. direkt in Deutschland der Fall ist. Für den typischen Amerikaner ist es kein Problem mit dem Auto eine Stunde zu fahren, um von einer Stadt zu einer anderen zu kommen. In Deutschland wird dies hingegen schon als eine große Entfernung angesehen. Wer von Chicago nach Milwaukee fahren möchte, ist mit dem Auto etwa 1,5 Stunden unterwegs, je nachdem wohin der in der Stadt fahren möchte. Es lohnt sich in Milwaukee ein wenig Zeit einzuplanen, denn die Stadt bietet wirklich eine Menge.

Zu empfehlen ist es in der Nähe des Zentrums ein Hotel zu beziehen, denn von hier aus ist es wirklich gut möglich, alles zu erreichen. Gerade der Nahverkehr ist in der Stadt Milwaukee sehr gut ausgestattet. Die U-Bahn ist extrem praktisch und sorgt dafür, dass alles innerhalb von wenigen Minuten und vor allem aber auch ohne Stau erreicht werden kann. Die gesamte Stadt ist typisch amerikanisch und deshalb ist hier natürlich auch alles eine Nummer größer, als wir es in Deutschland gewohnt sind. Im Bezug auf das Leben der Menschen vor Ort sei zu erwähnen, dass es viele Menschen gibt, die jeden Tag mit dem Auto in die Stadt pendeln und in den so genannten Suburbs vor der Stadt leben. Eine typische Suburb ist zum Beispiel die Stadt Brooklin, welche sich westlich von Milwaukee befindet. Hier gibt es großzügige Einfamilienhäuser und nette Wohnsiedlungen- eben etwas anderes, als direkt in der Großstadt.

Wisconsin

Wisconsin ©iStockphoto/csfotoimages

Die Stadt Milwaukee hat uns bei unserem Urlaub sehr gut gefallen. Vor allem die Nähe zum Lake Michigan ist sehr praktisch. Hier ist es auch angenehm, mal eine der vielen Bootstouren zu buchen, um alles noch ein wenig besser kennenlernen zu können. Dies ist in jedem Fall sehr praktisch, um die Stadt auch einmal vom Wasser aus sehen zu können. Somit kann der Urlaub in den USA recht abwechslungsreich werden. Auch ein größerer Ausflug für einen, oder aber auch direkt für zwei Tage in Chicago ist sehr zu empfehlen. Hier ist es wirklich groß und interssanter, als es in Deutschland der Fall ist. Gerade im Bezug auf das Thema Shopping sind die Städte Milwaukee und Chicago sehr zu empfehlen. Es macht Spaß, sich hier umzuschauen und das Leben zu genießen. Schön ist es auch, eines der großen Outlet Center zu besuchen, welche sich in der Nähe der Städte befinden. Hier können bestimmte Labels besonders günstig erworben werden, zu Preisen die es in Deutschland garantiert nicht gibt.

Top Artikel in Reiseberichte Osten USA