Skip to main content

Baltimore

Baltimore selbst hat nur etwas mehr als 600.000 Einwohner. Zählt man aber die Vororte dazu, sind es plötzlich über 2 Millionen. Baltimore wird auch die „City of Neighborhoods“ genannt, die Stadt der Stadtteile sozusagen. Kein Wunder, schließlich ist sie in über 300 Distrikte eingeteilt. Die Metropole am Patapsco River verfügt über einen der wichtigsten Seehäfen der USA. Kein anderer großer Hafen liegt so nah an den Zentren der Ostküste wie dieser.




Apropos Hafen: noch vor nicht allzu langer Zeit war der Innere Hafen, der Inner Harbor, in Baltimore ein echter Schandfleck. Mitten im Stadtzentrum lag er und war geprägt von jahrelanger Verschiffung von Kohle und Eisen. Das änderte sich jedoch mit dem Ausbau des Inner Harbor. Heute ist das Gebiet beliebtes Ausflugsziel, Freizeitparadies und Ausgehmeile. Neben Bars und Restaurants gibt es hier auch Camden Yards mit dem National Aquarium und dem Oriole Park at Camden Yards. Das National Aquarium ist eines der größten Aquarien der Welt. Delfine und Haie, Schwertfische und Rochen zeigen sich hier den erstaunten Besuchern.

Der Oriole Park at Camden Yards ist ein riesiges Baseballstadion und sehr beliebt bei Einheimischen wie Besuchern. Machen Sie es doch auch wie sie: gehen sie hinein, holen Sie sich Hotdog und Bier und erleben Sie die Faszination Baseball. Da die Orioles ein Major League Baseball Team sind, dürfte es in jedem Fall spannend werden.

Baltimore

Baltimore ©iStockphoto/SeanPavonePhoto

Baltimore ist aber nicht nur für die intelligente Nutzung des alten Hafens bekannt. Hier findet man zum Beispiel auch Architektur aus 2 Jahrhunderten. Bekannte Architekten wie Benjamin Latrobe, John Russell Pope, Mies Van Der Rohe oder I.M. Pei haben sich hier mit ihren kühnen Entwürfen und Gebäuden verewigt. Ihre Bauwerke konkurrieren mit viktorianisch angehauchten Gebäuden und Reihenhäusern aus Backstein. Dazwischen findet man das Washington Monument und eine Vielzahl anderer Denkmäler. Sie wollten schon immer mal wissen, wo die Nationalflagge der USA, das Star Spangled Banner, entworfen wurde? Dann nichts wie hin ins Star Spangled Banner Flag House. Das Museum befindet sich im Stadtteil Little Italy, wo man hinterher bei Spaghettini oder Pizza wunderbar seinen nächsten Ausflug planen kann.

Ein bisschen Kultur gefällig? Baltimore bietet eine Vielzahl an Museen und Denkmälern, Ausstellungen und musikalischen Events. Besonders hörenswert ist übrigens das international renommierte Baltimore Symphony Orchestra. So kann ein Tag voller Begegnungen und Erlebnissen in der Stadt der Tausendundeins Nachbarschaften entspannt zu Ende gehen…

Top Artikel in Capital Region