Skip to main content

Mit dem Mietwagen durch Florida

Die große Freiheit Amerikas erleben und das im sonnigsten Staat der Nation: Willkommen in Florida! In keinem anderen Staat der USA kann man so viele unterschiedliche Dinge erleben wie hier. Karibisches Klima sorgt dafür, dass Florida immer Saison hat. Wer so viel wie möglich von Amerikas Sonnenstaat erleben möchte, der nimmt sich am Flughafen einen Mietwagen und macht sich auf Richtung Süden!




Planung ist alles

Natürlich sollte man nicht einfach ohne Vorbereitung in den Flieger steigen. Nachdem entschieden wurde, von welchem Flughafen aus man losfahren möchte und vom welchem man am Ende des Urlaubes wieder abfliegt, gilt es in Florida einen Mietwagen zu finden, zum Beispiel von Alamo. Vorab ist zu klären wir viele Reisende mitfahren und wie viel Gepäck zusammenkommt. Im Internet lassen sich bequem alle Angebote der Verschiedenen Anbieter vergleichen und direkt buchen.

Dann gilt es die Route zu Planen: Auch wenn Sie mit einem Mietwagen maximale Flexibilität genießen, sollten Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben, auf welchen Wegen Sie Florida für sich entdecken wollen und welche Attraktionen Sie auf keinen Fall verpassen möchten. Damit bei niemandem der Mitreisenden schlechte Laune aufkommt, reden Sie bei der gemeinsamen Planung darüber, welche Ziele Priorität haben.

Sehenswertes auf dem Weg

Wenn Sie im Norden Floridas beginnen, also zum Beispiel in Jacksonville oder Tallahassee landen, stehen Ihnen eine ganze Reihe von Nationalparks offen, die zu langen Wanderungen in der Natur einladen. An der Westküste Floridas hinunter kommt man an endlos langen Sandstränden vorbei, die zum Sonnen und Baden einladen. Ein einzigartiges Erlebnis.

Florida Beach

Florida Beach ©iStockphoto/Sergey Borisov

Auf nach Orlando

Zentral in Florida liegt das Mekka der Freizeitparksportler und Filmfans: Orlando! Ein Ort den man nach dem ersten Besuch nie wieder vergessen wird. Es ist das Zuhause der Disney World Resorts und der Universal Studios Florida. Wer mit der Auswahl noch nicht ausgelastet ist, der kann eine ganze Reihe phantastischer Wasserparks besuchen sowie verschiedene Parks der SeaWorld-Aquarien. Nicht nur für Kinder ist es spannend zu sehen, wo die größten Kapitel der Raumfahrtgeschichte geschrieben wurden. Nicht weit von Orlando liegt Cape Canaveral und das Kennedy Space Center, wo man alles über die bemannte und unbemannte Raumfahrt erfahren kann.

Welcome to Miami!

Die Westküste hinunter führt der Weg irgendwann zwangsläufig nach Miami, wo die Strände noch weißer und die Menschen freizügiger werden. Von dort aus lohnt sich ein Abstecher zum Okeechobeesee, welcher zu den größten Süßwasserseen der USA zählt. Das Besondere an dem See ist, dass er nirgendwo tiefer als vier Meter ist, auf einer Fläche von fast 2000 km². Er speist die Everglades mit Wasser und ist somit die Grundlage des umliegenden Ökosystems.

Everglades und Key West

Von Miami aus bietet es sich an die Everglades, einen der drei großen Nationalparks Floridas zu erkunden. Es lohnt sich im Internet zu vergleichen, welche geführten Touren angeboten werden und welche Routen man auf eigene Faust entdecken kann. Wenn Sie sich für die Everglades nicht so sehr interessieren, fahren Sie doch weiter nach Süden und entdecken Sie Key West. Der südlichste Punkt Floridas besteht aus einer Inselkette, die über den Overseas Highway miteinander verbunden ist. Sie fahren also direkt ins Blaue hinein. Einfach unvergesslich.

Top Artikel in Osten USA Allgemein